Direct Digital Manufacturing

Um den industriellen 3D Druck langfristig noch gewinnbringender einzusetzten, muss der dirkete Produktionsprozess in die Wertschöpfungskette eingegliedert werden. Schlagwörter wie digitale oder intelligente Fabrik prägen diesen Ansatz. Was steckt hinter den Begriffen?

Aus unserer Sicht ist es nichts anderes als die Nutzung und Verknüpfung der neusten Technologien. Dabei spielt das Internet und deren Vernetzung eine entscheidende Rolle.

Läuft parallel die Entwicklung der Automatisierung mit der rasanten Geschwindigkeit weiter, wird neben den Produktionsprozessen auch der Rest der Wertschöpfungskette betroffen sein. So zeichnet sich bereits ab, dass dank den einfach zugänglichen Rechenleistungen neue Möglichkeiten bei der Produktentwicklung entstehen werden.

Entscheidender für den unternehmerischen Erfolg sehen wir das einwandfreie Zusammenspiel der einzelnen Komponenten. So hilft es herzlich wenig, wenn Sie additiv hergestellte Teile verbauen, bei denen Sie die Möglichkeiten nicht ausschöpfen können. Daher ist es zentral, dass die additive Fertigung nicht nur als Fertigungsprozess angeschaut wird, sondern eine Veränderung in ganzheitlichem Sinne erfolgen muss.

Software spielt dabei eine immer zentralere Rolle und wird auch in Zukunft helfen ein komplexes System für den Mitarbeiter einfach zu gestalten um Ihm so die Freiheit zu geben seine täglichen Aufgaben möglichst effizient zu erfüllen.

 

Diese gesamthafte Wertschöpfungskette von der Produktenwicklung bis zum nachbearbeiteten gedruckten Bauteil, zeigen wir Ihnen mit unseren Partnern im Frühjar 2016 bei einem Kundenevent. Sie möchten gerne mehr zu der Thematik erfahren hier gehts zur Einladung.

 

In diesem Sinne freuen wir uns auf die Entwicklung des kommenden Jahres und wünschen Ihnen eine schöne und erholsame Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Follow us

http://tatacenter.mit.edu/tata2014b/wp-content/uploads/2015/03/linkedin-3-512.png
http://porschecentrebrisbane.com.au/images/PCB/icon-google-plus-grey.png


Sie möchten die additive Fertigung möglichst gewinnbringend in ihrem Unternehmen einsetzen. Gerne versorgen wir Sie mit den Neuigkeiten.

BioStruct GmbH

Herrenberg 35

8640 Rapperswil

Schweiz

+41 (0)79 563 44 16