Wie die additive Fertigung zur Sicherheit beiträgt

Aufprallschutz eines Gehäuses dank integrierten Federelementen

Nach hartem Einsatz der realisierten Gehäsue für die Russenberger Prüfmaschinen AG, durften wir vor einiger Zeit die Herausforderung annehmen, das Gehäuse im selben Design Charakter auf ein neues Sicherheitsniveau anzuheben. Dabei konnten wir dank der additiven Fertigung Dämpferlemente im Gehäuse integrieren, so dass das Gehäuse nach wie vor aus nur zwei Teilen besteht und so in rekordzeit montiert werden kann. Die Federlemente gleichen nun das Energiepotenzial der Leiterplatine und des Displays mit dem des Gehäuses bei einem Aufprall aus, somit ist das Gehäuse deutlich widerstandsfähiger als zuvor und nachweislich langlebiger, der Schwachpunkt konzentriert sich nun nur noch auf das Dispaly. Unterhalb ein Eindruck von den Tests aus rund 1,5m Fallhöhe.

Follow us


Sie möchten die additive Fertigung möglichst gewinnbringend in ihrem Unternehmen einsetzen. Gerne versorgen wir Sie mit den Neuigkeiten.

BioStruct GmbH

Herrenberg 35

8640 Rapperswil

Schweiz

info@biostruct.ch

+41 79 563 44 16